FILM

 

 

FAUST AM WENDEPUNKT

#MEAT bündelt einhundert Jahre Erfindungsgeist und gelangt zu einer digitalen Dystopie, die so unausweichlich ist wie menschlicher Machtdrang und
Wissensdurst.

Der belgische Künstler und Bildhauer Marc van den Broek hat diesen sechs-minütigen Kunstfilm aus einer Reihe von Fragmenten in Anlehnung an den
Faust-Stoff zusammengesetzt. Wesentliche Elemente der Menschheit, das geschriebene Wort, der menschliche Körper und die Musik, werden reduziert
auf ihre mechanische Funktion durch van den Broeks Körperskulpturen, zunächst befestigt an einer Hand, einem Bein, dem Kopf und schließlich am
gesamten Körper. Haken und Ösen einer industriellen Lagerhalle spiegeln Massenkonsum und den Anfang des binären Zeitalters wider. Musikalische
Urklänge verwandeln sich in das Surren von Militärdrohnen.

Van den Broeks These ist, dass der Impuls des Renaissance-Zeitalters erst jetzt zu einem Ende kommt. Das damit verbundene Versprechen des
Individualismus verfällt und die Humanität befindet sich in einem fragilen Zustand.
#MEAT liefert hierfür keine Antwort und kein Fazit.

  • Schwarz LinkedIn Icon

© 2020 A.TE.M. Marc J. M. van den Broek